Wie Du Kosten und Investitionen richtig planst

Wie Du Kosten und Investitionen richtig planst

Deine Zahlen

Im Folgenden stelle ich Dir die Bereiche Deiner Finanzen vor, welche entscheidend sind um
zum einen ausreichend Kapital zu Beginn Deiner Selbstständigkeit zur Verfügung zu haben,
sowie exakt die laufenden Kosten unter Kontrolle zu haben und die verfügbare Liquidität auch
für den privaten Bereich ausreichend ist. 

Kapitalbedarf

Der Kapitalbedarf bildet alle finanziellen Mittel ab, die Du für die Gründungsphase, den Start
und den laufenden Betrieb Deines Unternehmens benötigst. Dazu zählen Anschaffungskosten
und alle laufenden Kosten sowie die Raten für die Rückzahlung von Darlehen und die Kosten Deiner privaten Lebensführung. Plane exakt. Oftmals scheitern junge Unternehmen an einer Fehleinschätzung von Steuerbelastungen und einer insgesamt zu dünnen Kapitaldecke.

Laufende Kosten

Definiere klar die laufenden Kosten und nimm diese als feste Posten in Deine Finanzplanung
auf. Das betrifft alle monatlichen Fixkosten, welche Du für den Betrieb Deines Unternehmens benötigst. Mache Dir eine genaue Übersicht über alle anfallenden Fixkosten, die vom Start Deiner Selbstständigkeit an anfallen. Sei dabei sehr gewissenhaft und genau. Was an Kosten alles anfällt, hängt natürlich von Deinem Geschäftsmodell ab. Im Folgenden einige klassische, monatliche Kosten.

  • Miete/Pachten
  • Leasingraten
  • Zinsen für Darlehen
  • Personalkosten
  • Büromaterial
  • Versicherungen
  • Telefon
  • Internet
  • laufende KFZ-Betriebskosten

Anschaffungen

Mache Dir eine genaue Übersicht über alle notwendigen Anschaffungen und Investitionen, die Du für den Start Deines Unternehmens benötigst. Sei hier wie bei den Kosten sehr gewissenhaft und genau. Was an Anschaffungen alles anfällt, hängt natürlich von Deinem Geschäftsmodell ab. Im Folgenden einige klassischen Start-Investitionen.

  • Büroausstattung
  • PC-Infrastruktur / Software
  • Maschinen
  • PKW
  • Warenlager

Realistische Einschätzung

Schätze Deinen gesamten Bedarf realistisch ein. Gehe im Detail alles durch. Überlege Dir
darüber hinaus sehr genau, wann Du die ersten Umsätze generierst und in die Gewinnzone
fährst. Kalkuliere Deine Produkte und Dienstleistungen mit Hilfe von Tools, um realistische Preise zu ermitteln. Orientiere Dich an Deiner Kostenstruktur und nicht an den Preisen der Konkurrenz. Wenn andere Deine Dienstleistung oder Dein Produkt günstiger anbieten, dann ist es halt so. Lass Dich davon nicht in Deiner Preiskalkulation beirren. Wenn Du eine klare Positionierung erreichst und eine klar definierte Zielgruppe ansprichst, werden Deine Kunden auch bereit sein, Deine aufgerufenen Preise zu bezahlen. 

Kosten privater Lebensführung

Du solltest stets Deinen eigenen Bedarf im Auge behalten. Der Finanzbedarf für Deine eigene Lebensführung fließt in die Planung und eine mögliche Finanzierung mit ein. Gewöhne Dir an, genau den von Dir kalkulierten Betrag einmal monatlich auf Dein Privatkonto zu überweisen. Plane auch Liquidität als Rücklage für außerplanmäßige Ausgaben und die Altersvorsorge mit
ein.

Du wirst nur langfristig erfolgreich sein und Dich behaupten können, wenn Du über ausreichend Liquidität verfügst. Nur dann macht Deine Selbstständigkeit einen Sinn.
Steuern

Plane Deinen Gewinn zu Beginn Deiner Selbstständigkeit realistisch, um nicht von zu hohen Steuernachzahlungen überrascht zu werden. Wenn Du feststellst, dass der Gewinn erheblich höher ausfällt, empfiehlt es sich die Quartalsvorauszahlungen beim Finanzamt anheben zu
lassen oder aber gewissenhaft Rücklagen für die zu erwartende Steuer zu bilden. Als Unternehmer solltest Du Dich regelmäßig für Deine Zahlen interessieren und in etwa die
aktuelle Entwicklung kennen und somit auch wissen, ob die Steuer-Vorauszahlungen
ausreichend sind.

Kredit aufnehmen

Wenn Du nicht ausreichend Eigenkapital oder Fremdkapital aus Deinem privaten Umfeld für den Start Deiner Selbstständigkeit zur Verfügung hast, wirst Du auf einen Bankkredit angewiesen sein. Es gestaltet sich sehr schwierig, Risiko-Kapital von Banken zu bekommen. Und nichts anderes stellt Deine Selbstständigkeit für viele Banken dar: ein Risiko. Ein recht einfacher Weg ein Darlehen zu erhalten, ist die Hinterlegung von Sicherheiten in Form von Grundschulden oder Bürgen. Damit signalisierst Du der Bank: Ich stehe zu 100 % hinter meinem Konzept und bin auch bereit mit ins Risiko zu gehen. 

Dennoch musst Du auf Grundlage einer Planung nachweisen, den Kapitaldienst erbringen zu können, Du also in der Lage bist Deine monatlichen Raten bedienen zu können.

Aber auch wenn Du keine Bürgen oder Sicherheiten hast, ist es möglich, bei einer Bank Geld zu bekommen. In der Regel musst Du in diesem Fall mit höheren Zinsen rechnen. Achte auf jeden Fall darauf, dass Du ein Darlehen vorzeitig zu einer überschaubaren Vorfälligkeitsentschädigung ablösen kannst. Denn wenn Dein Geschäft läuft, kannst Du entweder ein Darlehen zu günstigeren Konditionen bekommen oder ein bestehendes Darlehen komplett ablösen. 

Mehr zum Thema findest Du auf Gründerkompass:

...Klicke hier, um Dich über eine Alternative zum Bankkredit für Selbstständige zu informieren

Mehr über mich erfahren

Was ist das hier eigentlich genau? Lese bitte hier weiter, wenn Du mehr erfahren möchtest

Diese Frage habe ich mir auch lange gestellt. Nicht, dass ich keinen Plan hätte. Im Gegenteil. Der Plan ist glasklar. Und eine Planung hilft auch Dir Deine Ziele zu erreichen. Starte hier und erfahre ausführlich, worum es hier geht.!

Newsletter

Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein und erhalte  meinen Newsletter mit neuen Blogartikeln und sonstigen Neuigkeiten & Empfehlungen. Je nach Fülle an Informationen kann es sein, dass Du täglich von mir eine Nachricht erhältst oder wenn ich eine Pause mache erst wieder nach 2 Wochen. Ich nutze meinen Newsletter, um mit Dir aktiv in Verbindung zu sein.

Du kannst Dich jederzeit wieder von meinem Newsletter abmelden. Einen Link dazu findest Du in jeder
Newsletter-Ausgabe von mir. Details zum Newsletterversand findest Du in der Datenschutzerklärung.

Newsletter

Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein und erhalte  meinen Newsletter mit neuen Blogartikeln und sonstigen Neuigkeiten & Empfehlungen. Je nach Fülle an Informationen kann es sein, dass Du täglich von mir eine Nachricht erhältst oder wenn ich eine Pause mache erst wieder nach 2 Wochen. Ich nutze meinen Newsletter, um mit Dir aktiv in Verbindung zu sein.

Du kannst Dich jederzeit wieder von meinem Newsletter abmelden. Einen Link dazu findest Du in jeder
Newsletter-Ausgabe von mir. Details zum Newsletterversand findest Du in der Datenschutzerklärung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Mission

Als Buchhalter unterstütze ich Selbstständige bei der Finanzplanung. Denn Nur mit stabilen Finanzen kann ein Business nachhaltig wachsen. 

© 2020 - Mit stolz präsentiert von marco Oelze
Created by Inboundly
Powered by Chimpify