In einfachen Schritten zum Finanzprofi

In einfachen Schritten zum Finanzprofi

Deine Finanzen

Ohne solide Finanzen und eine entsprechende Planung stößt Deine Selbstständigkeit schnell
an Ihre Grenzen. Viele Selbstständige hangeln sich ohne klare Planung Ihrer Liquidität durch den unternehmerischen Alltag. Finanzielle Entscheidungen werden auf Grundlagen von verfügbarer Liquidität getroffen, nicht aber auf Grundlage einer Planung. Ohne eine solide Finanzplanung droht jede Unternehmung zu scheitern. Geld ist das Benzin in den Adern Deines Betriebes. Ohne dieses Benzin gerät Dein Motor ins Stocken und da hilft auch kein Idealismus nach dem Prinzip wird schon gut gehen, vielmehr zählen hier harte Fakten. Das bedeutet, dass Du einen Plan benötigst.

Sei bei Deinen Finanzen sorgfältig, transparent und ehrlich, arbeite mit nachvollziehbaren Zahlen. Hier zählen keine Wünsche, sondern harte Fakten. Die Liquiditäts- und Finanzplanung stellt keine Einmal-Planung dar. Im laufenden Betrieb solltest Du sie immer wieder kontrollieren. Passe sie an und überarbeite sie. Nur so behältst Du den Überblick über die Kosten, Umsätze, den Gewinn und den Bedarf. Entsprechende Anpassungen sind wichtig, um realistische Ergebnisse zu erhalten. Deine Selbstständigkeit kann nur funktionieren, wenn Du zu jederzeit liquide bist. Schenke
Deiner Finanzplanung daher eine sehr große Aufmerksamkeit. Installiere von Beginn an eine Finanzplanung und wenn Du eine Finanzplanung noch nicht eingerichtet haben solltest, dann
hole dies jetzt nach.

Zu Beginn Deiner Selbstständigkeit kalkulierst Du noch mit Soll-Werten. Im Laufe der Zeit kannst Du dann auf die Ist-Werte umstellen, sobald die ersten Monate abgeschlossen worden sind.

Warum Planung so wichtig ist

Eine falsche oder eine nicht vorhandene Planung führt nicht selten zu schwer korrigierbaren Fehlern im Gründungsablauf oder in der Startphase. In vielen Fällen gehen Gründer mit der Planung von Zahlen sehr fahrlässig um. Dann werden unrealistische Preise kalkuliert und Kosten nach „Gefühl” berücksichtigt. Auf dieser Grundlage können wunderschöne Planzahlen entstehen, die aber der Realität in vielen Fällen nicht standhalten können. Du belügst Dich letztlich selbst. Häufig werden Pläne auch nur für andere erstellt – so zum Beispiel für die Bank, den Investor.
Es werden Zahlen konstruiert, die suggerieren, dass die Selbstständigkeit funktioniert. Mache
also nicht diesen Fehler und plane und kalkuliere von Beginn an seriös und gewissenhaft. Nur so bekommst Du eine Übersicht, die der Realität entspricht, kannst damit arbeiten und den Plan der Entwicklung Deiner Selbstständigkeit anpassen. 

Gerade zu Beginn Deiner Selbstständigkeit, wenn die Umsätze noch nicht in der Form kalkulierbar sind, solltest Du ausreichend Liquidität für die laufenden Kosten Deines Unternehmens, für Deine private Lebensführung und für notwendigen Start-Investitionen berücksichtigen. Hier solltest Du gewissenhaft vorgehen und die anfallenden Kosten so genau wie möglich und so realistisch wie möglich in Deinem Plan berücksichtigen.

Mache nicht den Fehler, irgendwelche Zahlen zu übernehmen, sondern setze Dich intensiv und ausführlich mit dem Thema auseinander, damit Dir nicht das Geld ausgeht.

Wie es nicht funktioniert

Ich erlebe häufig, dass viele Selbstständige aufgrund einer fehlenden Finanzplanung,
das Pferd von hinten aufsatteln. Auch ich selbst habe diese Fehler während meiner bisherigen Selbstständigkeit begangen. Man fängt halt mal an und schaut, wie es sich entwickelt. Der Fokus liegt ausschließlich darauf, Geld zu verdienen. Umsatz koste es was es wolle. Das Geld wird schon irgendwie reichen. Man beginnt, Löcher zu stopfen und verliert über kurz oder lang den Überblick. Wenn das Geld am Ende nicht reicht, dann liegt das definitiv an Deiner Kalkulation, und somit an Deinen Umsätzen oder Deinen Kosten. Daher muss der erste Schritt die Umsetzung einer Finanzplanung sein, denn Geld ist die Grundlage Deiner Existenz.

Wenn Du keinen Plan hast, kannst Du weder navigieren noch auf Sicht fahren und läufst Gefahr, auf einer Sandbank aufzulaufen. Das betrifft natürlich auch den Bereich der Finanzen. Es ist daher wichtig, die richtige Reihenfolge der notwendigen Aktivitäten von Beginn an einzuhalten und diese auch zu kennen. Es macht keinen Sinn, Dir über Deine Planung Gedanken zu machen, wenn Du Deine Ziele nicht kennst und es ist ebenso sinnlos, Dir über eine Finanzierung Gedanken zu machen, wenn Du Deinen Kapitalbedarf nicht definiert hast

Eine einmal eingerichtete Planung wirst Du immer weiter verfeinern und optimieren,
hast aber für den Start eine klare und durchdachte Grundlage, an der Du Dich orientieren kannst. Du wirst sofort erkennen, wann Du etwas verändern musst und wirst wichtige Dinge nicht auf die lange Bank schieben. Du bist fokussiert, kannst mit Deinen Ressourcen entsprechend haushalten und überforderst Dich nicht.

Ein schriftlich fixierter Plan ist wie Dein persönlicher Fahrplan – Dein eigenes Rezept, dass Du umsetzen kannst. Schriftlich fixierte Pläne führen mehr dazu ins Handeln zu kommen und aktiv zu werden. An einem schriftlich fixierten Plan kannst Du Dich orientieren, mit dem Ergebnis, dass Du Dich nicht verzettelst und im blinden Aktionismus endest. 

Bitte lerne daher Deine Preise und/oder Deine Stundensätze zu kalkulieren und setze eine Finanz- und Liquiditätsplanung aktiv um.
Es spielt dabei keine Rolle wie viel Umsatz/Gewinn Du machst. Eine Planung wird Dir immer helfen Ziele besser und schneller erreichen zu können.

Mehr zum Thema findest Du auf Gründerkompass:

... Klicke hier, um zu erfahren wie Du eine Finanzplanung umsetzen kannst

Mehr über mich erfahren

Was ist das hier eigentlich genau? Lese bitte hier weiter, wenn Du mehr erfahren möchtest

Diese Frage habe ich mir auch lange gestellt. Nicht, dass ich keinen Plan hätte. Im Gegenteil. Der Plan ist glasklar. Und eine Planung hilft auch Dir Deine Ziele zu erreichen. Starte hier und erfahre ausführlich, worum es hier geht.!

Newsletter

Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein und erhalte  meinen Newsletter mit neuen Blogartikeln und sonstigen Neuigkeiten & Empfehlungen. Je nach Fülle an Informationen kann es sein, dass Du täglich von mir eine Nachricht erhältst oder wenn ich eine Pause mache erst wieder nach 2 Wochen. Ich nutze meinen Newsletter, um mit Dir aktiv in Verbindung zu sein.

Du kannst Dich jederzeit wieder von meinem Newsletter abmelden. Einen Link dazu findest Du in jeder
Newsletter-Ausgabe von mir. Details zum Newsletterversand findest Du in der Datenschutzerklärung.

Newsletter

Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein und erhalte  meinen Newsletter mit neuen Blogartikeln und sonstigen Neuigkeiten & Empfehlungen. Je nach Fülle an Informationen kann es sein, dass Du täglich von mir eine Nachricht erhältst oder wenn ich eine Pause mache erst wieder nach 2 Wochen. Ich nutze meinen Newsletter, um mit Dir aktiv in Verbindung zu sein.

Du kannst Dich jederzeit wieder von meinem Newsletter abmelden. Einen Link dazu findest Du in jeder
Newsletter-Ausgabe von mir. Details zum Newsletterversand findest Du in der Datenschutzerklärung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Mission

Als Buchhalter unterstütze ich Selbstständige bei der Finanzplanung. Denn Nur mit stabilen Finanzen kann ein Business nachhaltig wachsen. 

© 2020 - Mit stolz präsentiert von marco Oelze
Created by Inboundly
Powered by Chimpify